leeres Bild
leeres Bild
leeres Bild
Button Suche

Beratungsstellen

Referat für Kultur und Heimatpflege des Bezirks Niederbayern
Dr. Maximilian Seefelder, Bezirksheimatpfleger
Veronika Keglmaier, Dipl.-Kulturwirtin Univ., Wiss. Ang.
Dr. Philipp Ortmeier, Wiss. Ang.
Christine Lorenz-Lossin M.A., Wiss. Ang.
Gestütstraße 5 a
84028 Landshut
Tel. 0871 97512-730
Fax 0871 97512-739
E-Mail: kultur@bezirk-niederbayern.de

Das Referat Kultur- und Heimatpflege des Bezirks Niederbayern berät bei Fragen zur Regionalkultur.

Im Volkskulturarchiv des Bezirks Niederbayern bietet das Referat umfangreiches Material zur musikalischen Heimatpflege sowie zu weiteren kulturellen Themenbereichen aus der Region wie Bauen, Denkmalpflege, Tracht, Tanz, Brauchwesen, Nahrung, Literatur und Heimatdichtung. Eine Präsenzbibliothek zum Thema Volksmusik und Volkskunde steht Interessierten zur Verfügung.

Musikalische Schmankerl aus dem Archiv werden in der Reihe “Materialien zur musikalischen Volkskultur in Niederbayern“ publiziert. Auch bei Lehrgängen und Volksmusikseminaren stellt das Referat überliefertes Liedgut und Instrumentalmusiknoten aus dem Archivbestand zur Verfügung.

Notenmaterial, Artikel und Berichte publizieren die Mitarbeiter des Kulturreferats regelmäßig in einem eigenen Niederbayern-Teil in Sänger & Musikanten - Zeitschrift für musikalische Volkskultur.

Der Aufgabenbereich des Referates ist vielfältig: Neben der regionalen Musikpflege umfasst er die Themenbereiche Denkmalpflege, Bauen im ländlichen Raum, Bildende Kunst, Brauchforschung und -pflege, Literatur, Sprache, Theater, Kostümkunde, Museen. Neben den hauptamtlichen Mitarbeitern des Referats stehen zwei Trachtenberaterinnen, ein Laienspielberater und ein Popularmusikberater für Informationen zur Verfügung.

Heimatpflege bedeutet nicht allein die Erhaltung überlieferter Kulturgüter. Ebenso möchte der Bezirk Niederbayern Bewusstsein schaffen für aktuelle Kulturäusserungen. Veranstaltungen und Projekte wie Kulturmobil (der fahrbare Theaterwagen), die Aktion Ateliers in Niederbayern und die Literaturfreitage (Lesungen im Freilichtmuseum Massing) bieten zeitgenössischen Künstlern ein Forum.
leeres Bild
leeres Bild
leeres Bild